Der perfekte selbstgemachte Kartoffelbrei Rezeptbild
Print / Drucken Pin

Der perfekte selbstgemachte Kartoffelbrei

Der perfekte Kartoffelbrei ist luftig, cremig und leicht und mit diesem Rezept gelingt er immer! Schnappt euch schnell einen Löffel, denn diese leckere Beilage ist von jedem Tisch ruck-zuck weg!
Vorbereiten / Prep:20 Min.
Kochen / Cooking:20 Min.
Total:40 Min.
Portionen / Servings: 4 Personen
Autor: Patricia Spieker

Zutaten / Ingredients

  • 1 kg Kartoffeln mehlig
  • 40 g Butter zimmerwarm
  • 200 ml Milch warm
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben
  • Salz, Pfeffer
Nach Belieben:
  • 2 EL Parmesan gerieben
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1 EL Trüffelöl

Anleitung / Instructions

  • Die Kartoffeln schälen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen aufstellen.
  • In einer Schüssel die Kartoffelstücke zwei- bis dreimal gut mit kaltem Wasser durchspülen, bis das Wasser klar ist. Anschließend die Kartoffeln in das kochende Wasser geben und so lange kochen, bis sie mit einer Gabel leicht zerteilt werden können (dauert etwa 15 Min).
  • Die fertig gekochten Kartoffeln in einem Sieb abtropfen lassen und  mit heißem Wasser abspülen, um die restliche Stärke zu entfernen.
  • Mit einer Passiermühle oder einem großen Sieb die Kartoffeln passieren.
  • Die zimmerwarme Butter zu den Kartoffeln geben und gut einarbeiten. Lasst euch Zeit dabei, damit sich das Fett mit den Stärkemolekülen gut verbinden kann. Falls die Kartoffeln kalt werden, könnt ihr sie jederzeit auf der Herdplatte wieder vorsichtig erwärmen.
  • Die Milch in der Mikrowelle erwärmen und in den Kartoffelbrei einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Falls gewünscht, könnt ihr noch die anderen Zutaten einarbeiten: Parmesan, Knoblauch oder Trüffelöl geben dem Brei einen tollen, besonderen Geschmack!

Notizen

Es ist manchmal gar nicht so einfach, die richtigen Kartoffeln für jeden Zweck zu finden. Für Kartoffelbrei und Kartoffelteig eignen sich am besten mehlige Kartoffelsorten. Im Zweifelsfall könnt ihr bei einem Gemüsehändler eures Vertrauens einkaufen - sie beraten euch sicher gerne, damit ihr die richtige Sorte auswählt!