Kuchen, Torten & Kekse

Weihnachtsmüsli

Müsli selbst herzustellen ist keine Hexerei – der für mich wesentlichste Vorteil ist, dass ich die Zutaten selbst aussuchen und zusammenstellen kann und so nur das in mein Müsli kommt, was ich gerne esse; so bleiben beispielsweise Rosinen immer aussen vor, während Cashew-Nüsse und Chiasamen regelmässig Bestandteil sind. Die Zubereitung ist einfach und macht Spaß. Die Kinder und ich haben letztes Wochenende am Nachmittag Weihnachtsmusik und Kerzen angemacht, Müsli gebacken und als kleines Weihnachtsgeschenk an Freunde und Verwandte verpackt.

Wir hatten großen Spaß dabei, probiert das doch einfach auch! 🙂

Dieses Müsli gehört zu unseren absoluten Lieblingen – es ist nicht zu süss, die Cranberries und die Aprikosen geben der Mischung eine fruchtige Note und durch das Ingwer und Zimt schmeckt das Ganze wie Weihnachten im Glas! Genießt es mit frischem griechischen Joghurt und frisch geschnittenem Obst zu Frühstück, als Topping für Porridge oder einfach so als Snack zwischendurch.

Bei der Zubereitung von Müsli wiege ich nur sehr selten die Zutaten ab; da es hier vor allem um das Verhältnis der einzelnen Komponenten geht, messe ich am liebsten alles mit einer Tasse oder einem Joghurtbecher ab. Die angegebenen Mengen ergeben ca. ein Vorratsglas von etwa 1,5  Litern.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Patricia  XX

[ultimate-recipe id=“564″ template=“default“]

 

Folge mir via Mail

Möchtest du informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich hier zum Email-Abo an:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply