Partyrezepte & Fingerfood/ Salate

Sommerfrische: Burrata mit Erbsen-Minze-Pesto

Burrata mit Erbsen-Minze-Pesto

Manchmal zwingt das Leben einen einfach dazu, mal eine Auszeit zu nehmen und ein bisschen ruhiger zu treten. Deshalb habe ich spontan beschlossen, so etwas wie eine Sommerpause einzulegen. Es war für mich wichtig, ein wenig durchzuatmen, um den Spaß an den täglichen Dingen nicht zu verlieren. Vor allem wenn man Familie hat, gehört Kochen zu letzterem.

Nach einem wunderschönen, erholsamen und kulinarisch sehr interessanten Urlaub in Italien kommt meine Begeisterung wieder und ich kann es kaum erwarten, meine frisch gesammelten Inspirationen und Rezepte mit euch zu teilen.

Zu Beginn wollte ich euch ein Rezept zeigen, das schnell gemacht ist, leichte Küche und sich perfekt dafür eignet mit einem Aperol Spritz oder gekühltem Weißwein an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse genossen zu werden (in der Wohnung schmeckt es natürlich genauso gut 😉 ). Beim Mischen des Pestos muss ich ehrlicherweise dazusagen, dass ich sehr nach Gefühl und Geschmack gehe – deshalb ist die Zutatenliste auch nicht in Stein gemeißelt, sondern in diesem Fall eher als ungefähre Angabe zu sehen. Probiert zwischendurch einfach aus, was euch am besten schmeckt und ändert die Zusammensetzung nach euren Vorlieben ab.

Burrata mit Erbsen-Minze-Pesto

Rezept drucken
Für:: 2 Personen Kochzeit:: 15 Minuten

Zutaten:

  • 2 Kugeln Burrata bester Qualität
  • 4-5 Scheiben Prosciutto oder Serrano-Schinken
  • 1 große Tasse Erbsen
  • 5-6 Stück Zuckerschoten
  • 1/2 Bund Minze
  • Saft und Schale einer Limette
  • geriebener Parmesan
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1

Die Minzblätter waschen, trocknen und fein hacken. Die Zuckerschoten waschen und ebenfalls fein hacken.

2

Die Erbsen, Zuckerschoten und die gehackten Minzblätter mit dem Limettensaft, Olivenöl und geriebenem Parmesan zu einem Pesto verrühren - so viel Olivenöl bzw. Parmesan hinzufügen, dass es eine sämige Konsistenz erhält (sollte es zu fest werden, immer ein wenig Öl bzw. Limettensaft hinzufügen - jedoch aufpassen, dass das Ganze nicht zu sauer wird!). Mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Limettenschale abschmecken.

3

Auf einem Teller die Prosciutto-Scheiben anrichten, Mozzarella ein wenig mit den Fingern auseinander reissen und darauf platzieren.

4

Mit dem Pesto beträufeln und genießen - guten Appetit!

Lasst es euch schmecken und genießt die restlichen warmen Sommertage!

Eure Patricia

 

Folge mir via Mail

Möchtest du informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich hier zum Email-Abo an:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply