Lounge 20
Chocolate pumpkin spice babka header
Süsses

Schokoladen Pumpkin Spice Babka

Kennt ihr Essen, das es schafft, euch durch sein Geschmack oder Geruch sofort in eure Kindheit zurückzubefördern? Babka ist für mich eines von denen. Ich verbinde den Geruch von frisch gebackenem, süßem Germteig sofort und untrennbar mit der Küche meiner Oma. Sie war eine begnadete Bäckerin, alles aus ihrem Ofen schmeckte unendlich gut. Für mich gab es damals nichts Schöneres, als bei ihr im Zimmer lesend, eingekuschelt in meine Lieblingsdecke, auf die fertigen Kuchen zu warten. Denn das erste Probierstück – oft noch warm – gehörte ausschließlich mir.

Babka ist im Grunde nichts Anderes als ein Hefekuchen, der ursprünglich aus Osteuropa kommt. In den Genuss kamen wir vor allem vor Weihnachten – statt Keksen und Plätzchen wurde Babka traditionell mit Mohn- oder Nussfüllung gebacken. In diesem Rezept meinen Babka diesmal mit einer Creme aus Schokolade gefüllt. Als besonderen Twist habe ich die Füllung mit selbstgemachtem Pumpkin Spice abgerundet. Sooo lecker und perfekt zu einem Milchkaffee an einem kalten Winternachmittag!

Schokoladen Babka mit Pumpkin Spice von oben

Damit euch der Babka auch ganz sicher beim ersten Versuch gelingt, hier meine Tipps:

  • Keine Angst vor dem Hefeteig! Achtet nur darauf, dass die Milch wirklich lauwam und nicht zu heiß ist, da ansonsten die Hefepilze zerstört werden und der Teig nicht aufgeht. Auch nicht zuviel Hefe verwenden, da euer Babka beim Backen dann sehr wahrscheinlich zusammenfällt.
  • Selbstverständlich könnt ihr statt Trockengerm auch frische Hefe verwenden. Funktioniert in den meisten Fällen sogar noch besser, da diese für einen fluffigeren, lockeren Teig sorgt.
  • Für einen perfekten Hefeteig müsst ihr ein wenig Knetarbeit leisten. Da dieser mindestens 10 Minuten lang geknetet werden sollte, überlasst diesen Part am besten eurer Küchenmaschine 🙂
  • Fertigen Babka könnt ihr auch gut einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.

Schokoladen Babka mit Pumpkin Spice mit weißem Hintergrund

Schokoladen Babka mit Pumpkin Spice Rezeptbild

Schokoladen Pumpkin Spice Babka

Dieser süße und saftige Schokoladen Pumpkin Spice Babka ist am besten, wenn man ihn zu einer heißen Tasse Schokolade oder Milchkaffee an einem kalten Winternachmittag genießt!
5 von 4 Bewertungen
Print / Drucken Pin
Vorbereitung / Prep: 10 Minuten
Kochen / Cooking: 35 Minuten
Ruhezeit für den Teig: 1 Stunde
Total: 1 Stunde 45 Minuten
Portionen / Servings: 1 Kastenform (25 cm)
Author: Patricia Spieker

Zutaten / Ingredients

  • 300 g Mehl
  • 50 g Zucker fein
  • 6 g Trockengerm
  • 2 Stk Eier Gr. L
  • 60 ml Milch lauwarm
  • 70 g Butter weich, auf Zimmertemperatur
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 40 g Mandeln gehackt
  • 70 g Schokolade von guter Qualität max. 70% Kakaoanteil
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Pumpkin Spice
  • 60 g Butter (davon 10g für die karamellisierten Nüsse)
  • 30 g Staubzucker
  • 1 EL Kakaopulver ungezuckert

Außerdem noch:

  • etwas Butter für die Form
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Anleitung / Instructions

  • Für den Hefeteig das Mehl, Trockengerm, Zucker und den Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. Die Eier, Butter und die lauwarme Milch nach und nach einrühren und ca. 10 Minuten lang zu einem glatten Teig kneten.
  • Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. eine Stunde gehen lassen.
  • Während der Teig ruht, bereiten wir die Füllung vor: die gehackten Mandeln mit 10g von der Butter und dem Esslöffel Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Anschließend auskühlen lassen und wenn nötig, etwas zerkleinern.
  • Die Schokolade mit der restlichen Butter über einem heißen Wassertopf schmelzen. Sobald die Schokolade flüssig ist, vom Herd nehmen. Während sie auskühlt, den Puderzucker, Kakaopulver und Pumpkin Spice einrühren.
  • Den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Kastenform gut ausbuttern oder mit Backpapier auslegen.
  • Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (ca. 25cm x 40cm). Die Füllung gleichmäßig auf den Teig streichen, dabei einen 2cm großen Rand aussparen. Die karamellisierten Mandeln gleichmäßig darauf verteilen.
  • Jetzt kommt der handwerkliche Teil 🙂 Den Teig von der schmalen Seite her möglichst eng aufrollen. Diese Teigrolle anschließend mit einem scharfen Messer längs in der Mitte ganz durchschneiden. Die beiden Hälften vorsichtig miteinander verzwirbeln, und zwar so, dass die Schnittflächen dabei nach außen zeigen. So entsteht das charakteristische Muster des Babkas.
  • Den Teig vorsichtig in die Form legen und für ca. 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Falls er oben zu dunkel werden sollte, mit Alufolie abdecken.
  • Am Ende der Backzeit aus der Form nehmen, gut auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestreut servieren.

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Andrea
    Dezember 8, 2018 at 10:20 pm

    Love your blog & recipes Patricia! Very inspiring x

Leave a Reply