Lounge 20
Lounge20_Gruenkohl_Salat_Hühnchen
Salate

Eat your greens: Grünkohlsalat mit Hühnchen

Pünktlich zum Frühlingsanfang teile ich mit euch dieses wunderbare, einfache Rezept mit dem Wintergemüse schlechthin: Grünkohl. Zugegeben, das Timing hätte ein wenig besser sein können, allerdings haben wir dieses Gericht erst vor kurzem ausprobiert und für grandios befunden. Ich kannte Grünkohl bis dato nur in Smoothies bzw. in Begleitung von „Pinkel“ dank meines Mannes (für die Nicht-Deutschen unter uns: klingt abartig, ist es aber nicht). Deshalb das Supergemüse hier mal anders – als Grünkohlsalat.

Ich bin mir sicher, dass die Ernährungsexperten unter euch jetzt mit den Augen rollen, aber mir war nicht bewusst, wie gut Grünkohl alleine schmecken kann. Daneben ist Grünkohl auch noch mega gesund. Es ist ein hochbasisches Lebensmittel, das ein sehr hochwertiges Protein beinhaltet. Aus diesem Grund wird er als Alternative zu tierischem Eiweiß empfohlen. Er liefert sehr viel Calcium, Eisen, Vitamin C und Vitamin K und galt schon in der Antike als Heilpflanze. Das Nährstoffprofil des Grünkohls übertrifft andere Gemüsesorten bei weitem.

Ihr könnt die Blätter natürlich auch im Backofen rösten. Ich habe sie hier allerdings in einem Esslöffel Sesamöl in einer Pfanne angeröstet, bis sie leicht angebräunt und kross waren. Natürlich könnt ihr den Salat auch pimpen mit Nüssen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen oder rein vegetarisch mit gegrilltem Wurzelgemüse servieren – wird auf jeden Fall schmecken! Kräuter wie zum Beispiel Koriander, Kresse, etc. passen auch hervorragend dazu.

Grünkohlsalat mit Hühnchen - Rezept auf Lounge20.com

Rezept

Grünkohlsalat mit Hühnchen

Serves: 4 Personen
Cooking Time: ca. 90 Minuten (1 Std. Fleisch marinieren)

Ingredients

  • 4 Hühnerbrüste
  • ca. 1 kg Grünkohl
  • 6 EL Sojasauce
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 Knoblauchzehe, geputzt und gepresst
  • 4 EL Sesamöl
  • 1/2 Bund Koriander oder Kresse, gewaschen und gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Für das Dressing:
  • Saft einer Limette
  • 4 EL Fischsauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 Chilischote, gehackt

Instructions

1

Hühnerbrüste waschen, trocknen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Aus der Sojasauce, Erdnussbutter, der gepressten Knoblauchzehe und dem Sesamöl eine Marinade mischen, das Fleisch hineinlegen und ca. 1 Stunde marinieren lassen.

2

Grünkohl waschen und von den Stängeln befreien. In 2 EL Sesamöl in einer großen Pfanne unter ständigem Rühren anrösten - das funktioniert am besten portionsweise, da ansonsten die unteren Blätter eher gedünstet, als gebraten werden und deshalb nicht knusprig werden können. Beiseite stellen.

3

In einer Pfanne die Fleischwürfel anrösten, bis diese goldbraun sind und warm stellen.

4

Für das Dressing die Limette auspressen und den Limettensaft mit der Fischsauce, Sesamöl, Rohrzucker und der gehackten Chilischote gut verrühren, bis der Zucker sich auflöst.

5

Grünkohl und Fleisch auf Tellern anrichten, mit Koriander oder Kresse bestreuen und mit dem Dressing beträufeln. Guten Appetit!

 

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Daniela Terenzi
    März 11, 2018 at 6:34 pm

    Klingt sehr gut & die Fotos sind top!

    • Reply
      Patricia
      März 11, 2018 at 8:55 pm

      Vielen Dank, liebe Daniela! Deine Schoko-Orangen-Cookies habe ich übrigens für nächste Woche auf meiner Todo-Liste 🙂

Leave a Reply