Lounge 20
Lounge 20 - Kürbis Carbonara
Pasta & Risotto

Quick & Easy Meals: Kürbis Carbonara

Eigentlich hatte ich heute einen anderen Beitrag geplant. Allerdings kam mir dann diese Pasta in den Weg, die so gut war, dass ich sie nicht vorenthalten konnte. Spaghetti Carbonara, aber mit einem besonderen Twist: Kürbis Carbonara.

Die Idee dazu kam, als ich vor einem kleinen Berg an Hokkaido-Kürbissen stand und sich alles in mir dagegen sträubte, nochmal Kürbissuppe zu machen. Nicht falsch verstehen, ich liebe Kürbissuppe. Genauso, wie Ofenkürbis. Aber es muss doch mehr mit diesem Gemüse zu machen sein, als diese beiden Sachen. Und so habe ich – auch mangels Alternativen – improvisiert, verschiedene Zutaten in den Topf geworfen und heraus kam dieses Nudelgericht, das alle so begeistert hat, dass ich es seitdem zweimal nachkochen musste.

Kurze Info vorab: da ich ein bekennender Pumpkin Spice Latte Liebhaberin Junkie bin, hatte ich Kürbispüree schon daheim. Dieses ist wahnsinnig einfach zu machen: wenn ihr Hokkaido benutzt, braucht ihr den Kürbis auch gar nicht schälen. Ich wasche sie gut ab, halbiere und entkerne sie mit einem Löffel. Dann mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ofen auf ca. 180°C vorheizen und ungefähr 45-50 min backen, bis die Haut schrumpelig ist. Ich püriere die Kürbishälften dann immer mit einem Handmixer, und fertig!

Im Sinne der Zeitersparnis – wir erinnern uns – könnt ihr das auch wunderbar im vorhinein in größeren Mengen vorbereiten und einfrieren.

Lounge 20 - Spaghetti Kürbis Carbonara

Kürbis Carbonara

Serves: für 2 Personen

Ingredients

  • 200g Kürbispüree
  • 2 Eigelb
  • 80g Speckwürfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70g Parmesan, gerieben
  • 300-400g Spaghetti
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie

Instructions

1

Einen großen Topf Wasser für die Nudeln zum Kochen aufstellen, leicht salzen.

2

Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken. In einem größeren Topf (in dem auch die Nudeln dann Platz haben) in etwas Olivenöl die Speckwürfel bei mittlerer Hitze anbraten, die Knoblauchstücke unterrühren. Leicht anrösten und vom Herd nehmen.

3

Für das Sugo in einer Schüssel das Kürbispüree mit den Eigelben gut miteinander verrühren. Den geriebenen Parmesan hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Sobald das Wasser kocht, die Spaghetti hinzufügen und bissfest kochen.

5

Wenn die Nudeln fertig sind, abtropfen lassen und in die Pfanne zum Speck-Knoblauch-Gemisch geben. Gut durchrühren, damit die Pasta mit dem Öl überzogen ist. Rasch den Kürbissugo unterrühren, sodass dieser bindet und eine sämige Konsistenz bildet.

6

Wenn gewünscht, noch mit etwas frischem Parmesan und frisch geschnittener Petersilie bestreuen und rasch servieren.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Privacy Preference Center