Lounge 20
Pasta mit Rosenkohl Gorgonzola Walnuss im Teller
Pasta & Risotto Werbung

Hello Snow: Pasta mit Rosenkohl, Gorgonzola und Walnüssen


Werbung/Rezensionsexemplar

Hello Snow!

Keine Sorge, von Schnee sind wir hier noch weit entfernt. Die Rede ist hier von einem neuen Kochbuch aus dem Verlag Thorbecke, geschrieben von Julia Cawley, Saskia van Deelen und Vera Schäper. Die beiden erstgenannten Damen sind euch eventuell ein Begriff – beide sind leidenschaftliche Food-Bloggerinnen auf Liz & Jewels und Dee´s Küche.

Obwohl ich ein bekennender Sommerfan bin, macht dieses Buch unheimlich Lust auf Winter. Es ist richtige Seelennahrung für die Augen – wunderbar gemütlich und dänisch hyggelig. Es beinhaltet nicht nur tolle Winterrezepte, sondern so friedliche und schöne Fotos von schneebedeckten Landschaften, dass ich sofort Lust verspürt habe, die nächsten Monate in einem einsamen Häuschen in Norwegen zu verbringen. Leider wurde das von diversen Familienmitgliedern abgelehnt, da einsame Häuschen meist keine Fußbodenheizung haben. Auch wenn sie recht haben, sind sie offensichtlich etwas verweichlicht. Das Häuschen muss demnach ein wenig auf mich warten, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

IMG_4728
IMG_4725
IMG_4727
IMG_4724
IMG_4720
IMG_4723
IMG_4722
IMG_4721
IMG_4729

Lounge 20 - Rezension Hello Snow

Auf jeden Fall verstehen es die drei Autorinnen meisterhaft, selbst bei 20° und Sonnenschein eine winterliche Idylle quasi auf Knopfdruck herzustellen. Ob süß oder würzig, ob schnelle Küche oder aufwendige Gerichte – es ist wirklich für jeden etwas dabei, ebenso haben regionale und saisonale Produkte ihren großen Auftritt.

Mit dieser Pasta mit Rosenkohl, Gorgonzola und Walnüssen habe ich versucht, diese Idylle in unserem Hause nachzustellen. Ich kann auf jeden Fall sagen: was das Essen betrifft, hat das wunderbar funktioniert! Ich habe das Rezept nur ganz geringfügig auf unsere Vorlieben abgeändert und den Rosenkohl im Ofen gegrillt, anstatt sie zu kochen.

Pasta mit Rosenkohl und Gorgonzola in Seitenansicht

Pasta mit Rosenkohl, Gorgonzola und Walnüssen

Pasta mit Rosenkohl, Gorgonzola und Walnüssen

Diese herrliche Winterpasta mit Rosenkohl, Gorgonzola und Walnüssen ist das perfekte Seelenfutter, wenn es kalt wird: schnell gemacht, sehr lecker und einfach!
5 von 3 Bewertungen
Print / Drucken Pin
Vorbereitung / Prep: 10 Minuten
Kochen / Cooking: 20 Minuten
Total: 30 Minuten
Portionen / Servings: 4 Personen

Zutaten / Ingredients

  • 400 g Rosenkohl
  • 400 g Nudeln (Spaghetti oder Tagliatelle)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 250 ml Sahne
  • 200 ml Brühe
  • 200 g Gorgonzola
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • Salz und Pfeffer

Anleitung / Instructions

  • Den Rosenkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen. Wahlweise in Salzwasser für etwa 10-15 Minuten bissfest kochen oder - so wie ich es gemacht habe - halbieren, mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und im Ofen bei 180°C ungefähr 15 Minuten lang grillen.
  • Die Nudeln laut Packungsanweisung al dente kochen. In einem Sieb gut abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Butter in einer größeren Pfanne schmelzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  • Mit der Brühe ablöschen und die Sahne dazugeben. Den Gorgonzola in kleinere Stücke schneiden, diese ebenfalls hinzugeben. Auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die gekochten Nudeln in die Sauce geben und gut durchmischen. Mit den Walnüssen bestreuen und sofort servieren! Guten Appetit!

 

Vielen Dank auch an den Verlag Jan Thorbecke, der mir ein Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat!

 

 

 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply