Lounge 20
Diese in Rotwein gerösteten Feigen und Pflaumen sind eine schnelle und köstliche Variante für ein Herbstdessert. Mit Mascarponecreme getoppt einfach sooo lecker!! | lounge20.com
Süsses

Feigen in Rotwein mit Pflaumen und Mascarpone

Ach ja, Feigen. Aus der Herbstküche nicht wegzudenken, genauso wie Kürbis oder Pflaumen. Jetzt im Frühherbst könnt ihr auch in den Supermärkten wunderschöne, frische Feigen bekommen. Und wer soviel Glück hat, einen Feigenbaum sein eigen nennen zu dürfen, kann sich in seinem Garten bedienen. Als wir diesen Sommer in Frankreich waren, hat uns unser supernetter Vermieter mit frisch gepflückten Feigen überrascht – noch nie habe ich so köstliche Feigen gegessen!

Lounge 20 - Feigen in Rotwein mit Mascarponecreme

Feigen sind nicht nur wahnsinnig lecker, sondern obendrein auch noch gesund, da sie sehr viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Vitamin A für Haut und Sehkraft, Vitamin B für Stoffwechsel und Nerven; daneben auch Magnesium, Kalium und Folsäure. Mit ihrem niedrigen Säuregehalt und hoher Konzentration an Ballaststoffen sind sie auch eine gute Hilfe in Sachen Verdauung. Beim Einkauf solltet ihr lediglich darauf achten, dass die Früchte unbeschädigt und zwar weich, aber nicht matschig sind.

In diesem schnellen Dessert verleiht der Rotwein den Feigen einen außergewöhnlichen Touch. Ich habe hier auch noch einige Pflaumen hinzugefügt, da ich noch welche zu Hause hatte. Allerdings kommt das Rezept auch gut ohne aus. Es ist einfach zuzubereiten und schmeckt (und riecht) so wunderbar nach Glühwein. Es kommt auf jeden Fall auf meine Liste für potentielle Weihnachtsdesserts. Falls ihr den Gesundheitsfaktor ein wenig nach oben schrauben wollt, dann lasst einfach den Zucker weg. Ich verwende für fast alle meine Rezepte ohnehin keinen weißen Raffineriezucker, sondern braunen Rohrzucker. Hier könnt ihr sowohl in der Rotweinsauce, als auch in der Mascarponecreme ausschließlich Honig verwenden – wird genauso lecker schmecken, versprochen!

Lounge 20 - Feigen in Rotwein mit Mascarponecreme

Diese in Rotwein gerösteten Feigen und Pflaumen sind eine schnelle und köstliche Variante für ein Herbstdessert. Mit Mascarponecreme getoppt einfach sooo lecker!! | lounge20.com

Feigen in Rotwein mit Pflaumen und Mascarpone

Diese in Rotwein gerösteten Feigen und Pflaumen sind eine schnelle und köstliche Variante für ein Herbstdessert. Mit Mascarponecreme getoppt einfach sooo lecker!!
5 von 2 Bewertungen
Print / Drucken Pin
Vorbereitung / Prep: 20 Minuten
Kochen / Cooking: 1 Stunde
Total: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen / Servings: 4 Personen
Author: Patricia Spieker

Zutaten / Ingredients

  • 8 Stück reife Feigen
  • 4-5 Stück Pflaumen
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Nelken ganz
  • 1 Zimtstange
  • 0,5 l Rotwein

Für die Mascarponecreme:

  • 200 g Mascarpone
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 EL Limettensaft

Anleitung / Instructions

  • Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Innere auskratzen. Den Rotwein, Zucker, die entnommene Vanillesamen, die restliche Vanilleschote und die Gewürze in eine kleine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze langsam aufkochen lassen.
  • Die Feigen und die Pflaumen waschen, abtrocknen und in einer ofenfesten Form platzieren. Den Wein mit dem Gewürzen vorsichtig über das Obst gießen und im Ofen auf der mittleren Schiene so lange backen, bis sie weich und saftig sind. Je nach Größe wird das ungefähr 45 Minuten dauern. Zwischenzeitlich mit einem Löffel die Feigen auch mal umdrehen.
  • Sobald das Obst fertig ist, die Sauce durch ein Sieb in die Pfanne zurückgießen und auf mittlerer Hitze einköcheln lassen, bis sie sirupähnliche Konsistenz hat. Etwas abkühlen lassen.
  • Für die Mascarponecreme alle Zutaten miteinander vermischen und abschmecken.
  • Das Obst auf den Tellern anrichten, mit der lauwarmen Weinsauce übergießen. Einen Löffel von der Mascarponecreme auf jeden Teller geben und rasch anrichten.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply