Kuchen, Torten & Kekse

Bananenbrot mit Chiasamen, Walnüssen und Cashewkernen

Das beste Bananenbrot mit Walnüssen, Chiasamen und Cashewnüssen

In den letzten Wochen lief es bei uns ein bisschen chaotisch – aber auf eine sehr positive Art und Weise. Wir waren viel unterwegs: wellnessen am Achensee, im Europapark mit den Kindern und hatten trotz Schul- und Arbeitsstress sehr viel Spaß. Daran liegt es auch, dass wir uns für das Osterwochenende nichts Spezielles vorgenommen haben. Wir bleiben im Lande und genießen ein paar freie Tage zusammen ohne Programm. Wir gehen in der Sonne spazieren, lesen bis tief in die Nacht und kochen gemeinsam. Was mit Sicherheit auf unserer Koch- und Backliste steht, ist unser alltime favourite: Bananenbrot mit Chiasamen, Walnüssen und Cashewkernen.

Dieser Kuchen ist wirklich einfach zu machen und schmeckt so saftig und gut, dass er normalerweise binnen zwei Stunden aufgegessen ist. Im Grunde könnte ich ihn meterweise backen, so schnell ist der weg. Ihr könnt ihn ganz nach Belieben variieren und andere Nüsse oder kleingeschnittene Datteln hinzufügen. Wir mögen ihn exakt so, wie im Rezept beschrieben – das ist der perfekte Mix aus saftigem Teig und bissfesten Walnüssen und Cashews.

Ich mag Bananen ja eigentlich nicht so, aber diesen Kuchen liebe ich wirklich. Den müsst ihr unbedingt probieren!

 

Das beste Bananenbrot mit Walnüssen, Chiasamen und Cashewnüssen

Bananenbrot mit Chiasamen, Walnüssen und Cashewkernen

Rezept drucken
Für:: 1 Kastenform Kochzeit:: Vorbereitungszeit 30 min, Backzeit ca. 50 min

Zutaten:

  • 150g Mehl
  • 120g weiche Butter
  • 3 reife Bananen
  • 2 große Eier
  • 180g brauner Zucker
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • Prise Salz
  • nach Belieben etwa eine Handvoll Walnüsse, Chiasamen und Cashewkerne

Zubereitung:

1

Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform (25cm) ausfetten oder auch einfach mit Backpapier auslegen.

2

Die weiche Butter mit den Eiern und dem Zucker ein paar Minuten lang schaumig schlagen.

3

Die reifen Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Den Bananenmus zum Eier-Butter-Zucker-Gemisch hinzugeben.

4

Das Mehl mit dem Backpulver, Salz und Zimt vermischen und nach und nach in den Teig einarbeiten.

5

Die Walnüsse und die Cashewkerne in kleinere Stücke brechen, wenn nötig. Zusammen mit den Chiasamen zum Teig geben, gut einrühren.

6

Den fertigen Teig in die Kastenform füllen und auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist.

Ich wünsche euch das wunderschönste Osterwochenende – habt es fein!

Eure Patricia

Folge mir via Mail

Möchtest du informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich hier zum Email-Abo an:

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Das Beste zum Sonntagskaffee: Marmorkuchen - Lounge 20
    Mai 27, 2018 at 10:25 am

    […] zum Kindergeburtstag, als Mitbringsel, zum Sonntagskaffee oder auch eben zum Frühstück. Neben Bananenbrot zählt Marmorkuchen hier zu unserem Standardrepertoire. Nicht umsonst zählt dieser Rührkuchen zu […]

  • Leave a Reply

    Privacy Preference Center