Süßes

Ricotta – Limetten – Kuchen

Der Herbst hat mittlerweile bei uns Einzug gehalten und obwohl die Nächte immer kälter werden, ist es an den sonnigen Tagen immer noch wunderbar warm. Perfekt, um an den schönen Tagen viel Zeit draußen zu verbringen und an den weniger schönen Tagen sich drinnen einzukuscheln und was Süßes zu naschen (wenn ich länger drüber nachdenke, besteht hier bei uns dabei eigentlich überhaupt kein Unterschied zu Sommer oder Frühling. Oder Winter. Wie auch immer).

Auf jeden Fall eignet sich der folgende Kuchen perfekt für die immer kühler werdenden Wochenenden, wenn man zwischendurch etwas Schnelles und Unkompliziertes braucht – wenige Zutaten, einfaches Rezept und sehr leckeres Ergebnis. Nehmt unbedingt guten Ricotta und einen eher sauren Apfel und probiert ihn unbedingt mal aus!

Ricotta-Limetten-Kuchen

Rezept drucken

Zutaten:

  • 140 g Butter, auf Zimmertemperatur
  • 220 g Zucker
  • 3 große Eier
  • 160 g Mehl
  • 250 g Ricotta
  • 1 Prise Salz
  • geriebene Schale von 1 Limette
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Apfel, geschält und geraspelt (

Zubereitung:

1

Ofen auf 200°C vorheizen. Eine 24 cm große Tortenform ausfetten und mit Mehl bestäuben.

2

Die Butter mit dem Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen.

3

Den Mixer oder Küchenmaschine auf eine langsamere Geschwindigkeit schalten (eher rühren statt schlagen) und nach und nach die Eier hinzugeben.

4

Mehl, Salz, Ricotta, Limettenschale, Backpulver und den geriebenen Apfel ebenfalls dazugeben und stetig weiter rühren.

5

Den Kuchenteig in die vorbereitete Form einfüllen und glattstreichen. Für ca. 25 bis 30 Minuten backen bis der Kuchen goldbraun ist und die Seiten sich von der Form lösen.

6

Wenn fertig, den Kuchen für 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach die Form entfernen und ganz auskühlen. Mit Puderzucker bestreuen und mit Vanilleeis, frischem Obst oder Pflaumenkompott servieren.

Wünsche euch ein wunderschönes Restwochenende!

Eure Patricia

Newsletter

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*